Bienen Gesundheits Informations System Steiermark
Was ist die Amerikanische Faulbrut?
Die Amerikanische Faulbrut ist eine hoch ansteckende Brutkrankheit, die vom Bakterium Paenibacillus larvae verursacht wird. Dieses Bakterium entwickelt sich in jungen Larven der Honigbiene und verursacht deren frühzeitigen Tod. Erwachsene Bienen werden vom Bakterium nicht geschädigt. Befallene Larven können von den Arbeiterinnen erkannt und entfernt werden. Nimmt der Befall jedoch überhand, kommt es zu einer nachhaltigen Beeinträchtigung des Bienenvolkes. Das Bakterium kann Dauerstadien, sogenannte Sporen, bilden, in denen es gegen eine große Bandbreite von Umwelteinflüssen geschützt ist und lange Zeit überdauern kann. In dieser Form wird es auch an andere Bienenvölker übertragen. Vordringliche Massnahme bei einem Ausbruch ist daher die Entfernung und Vernichtung der befallenen Brut, sowie die Desinfektion aller potentiell kontaminierten Gegenstände (Beuten, Geräte). Im Extremfall müssen auch die Bienenvölker entfernt und vernichtet werden.
Wie erkenne ich die Amerikanische Faulbrut?
In dieser Sektion werden die klinischen Symptome der Amerikanischen Faulbrut kurz beschrieben. Bitte beachten Sie, dass für eine sichere Diagnose der Amerikanischen Faulbrut Laboranalysen durchgeführt werden müssen.
Bei mir wurde die Amerikanische Faulbrut festgestellt - was muß ich tun?
In diesem Abschnitt finden Sie die aktuellen Bekämpfungsrichtlinien für Amerikanische Faulbrut. Bitte beachten Sie, dass Sie im Fall eines Verdachtes auf Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut verpflichtet sind, umgehend die zuständige Bezirksverwaltungbehörde (Amtstierarzt) davon in Kenntnis zu setzen.
Dieses Projekt wurde mit Mitteln des Landes Steiermark gefördert
Bewertungen zu b-gis.at
DeutschEnglish
 ImpressumNutzungsbedingungenStartseite 
Optimiert für Firefox